Naturwesen


Die Naturwesen erwachsen aus der Erde, sie sind lebendiger Ausdruck der Erde und sind auch eine Art Botschafter der Natur. Sie versorgen die Erde mit Nährstoffen, ordnen die Elemente, wenn chaotische Zustände herrschen und leben in jeder Pflanze, jedem Baum, jedem Stein, jeder Blume, jedem Grashalm, jeder Knospe, jedem Gewässer, jedem Bach, jedem Fluss, ........


Die Naturwesen, auch Naturgeister genannt, da sie für die meisten Menschen nicht mit den physischen Augen, sondern nur mit dem Herzen sichtbar bzw. fühlbar sind, sind: Zwerge, Gnome, Elfen, Elben, Feen und viele mehr. Sie leben in tiefer Verbundenheit mit der Natur, überall wo es grünt und blüht. Sie trägen oftmals auch die Aufgabe Naturgebiete, Blumen, Steine, Bäume, etc. zu beschützen und ihren heiligen Ort zu bewahren.


Naturwesen sind sehr eigenwillig. Sie tragen eine ganz eigene Persönlichkeit. Sie lieben es Späße mit den Menschen zu treiben (auf eine liebevolle Art und Weise). Wenn Du offenen Herzens bist und Dich für sie als würdig erwiesen hast, kannst Du darauf hoffen, dass sie mit Dir in Kontakt treten. Sie kommunizieren über die Herzenssprache, das Gefühl.


Passe auf, sie sind leicht eingeschnappt, aber wenn Du erst einmal ihr Herz erobert hast, sind sie die treuesten und liebevollsten Freunde, die man sich vorstellen kann.


Wie Du ihr Herz eroberst? Sie lieben kleine Aufmerksamkeiten wie Honig und kleine Kostbarkeiten wie Steinchen. Baue ihnen kleine Schaukeln aus Ästen und Stroh und richte ihnen Plätze in Deinem Zuhause im Freien ein. Sie lieben den Duft der Blumen und Kinderlachen.


Die Naturwesen helfen Dir auf Deinen Reisen in die Natur. Sie zeigen Dir verborgene Kraftplätze und sind tief verbunden mit den Baumgeistern und den Hütern der Wälder. Sie helfen Dir Zugang zu erhalten zur Naturwelt, die parallel zur dualen Welt existiert. Diese Welten haben bereits begonnen miteinander zu verschmelzen und so werden die Naturwesen für immer mehr Menschen, die ihr Herz für sie geöffnet haben, spürbar und teilweise sogar schon sichtbar. Dieses Sehen ist ein Sehen/Fühlen mit dem Herzen. Es ist eine neue Sichtebene, die sich Dir, wenn Du Dich darin übst, eröffnest. Auf dieser Ebene ist es auch möglich die Auren und Lichtkörper von Menschen und Bäumen, etc. zu sehen.


Übung zum Sehen/Fühlen von Naturwesen

und Deiner Verbindung zur Natur:


Gehe in den Wald. Es ist wichtig, dass Du zu einem Waldstück gehst, denn von Schritt zu Schritt kommst Du mehr bei Dir an und auf Erden. Du lässt den Ballast des Alltags hinter Dir und wirst energetisch gereinigt. Plane Dir für diesen Spaziergang 15 bis 60 Minuten ein.


Wenn Du bei Dir bist und am Waldrand angekommen bist, gehe tief in Dein Herz hinein. Begebe Dich in eine kurze Meditation: Rufe Deine Chakren zusammen und lasse die Liebe sich in Dir ausweiten wie eine Sonne. Rufe nun die Engel herbei Dich zu begleiten. Verbinde Dich tief mit Deiner Seele und öffne all Deine Kanäle.


Bitte den Hüter des Waldes um Einlass in die Naturwelt. Dein Bewusstsein beginnt sich zu verändern. Fühle die tiefe Verbindung zum Wald, zu jedem Baum, zu jedem Ast, zu jeder Pflanze, zu jedem Tier, das diesen Wald bewohnt. 


Rufe die Naturwesen herbei: Die Zwerge, Gnome, Feen und Elfen. Fühle wie sie sich um Dich herum versammeln. Sie sind sehr neugierig. Bitte sie Dich an einen Kraftort hier im Wald zu führen. Folge nun Deinen Herzensimpulsen/Deiner Inutition und bleibe während Du Dich im Wald befindest tief verbunden mit Deinem Herzen und der Liebe in Dir.


Lasse geschehen, was geschehen mag.


Wenn Du den Wald verlässt, trenne bewusst die Verbindung zur Naturwelt. Schließe Deine Augen und nehme 5 tiefe Atemzüge. Komme  wieder bewusst im Hier und Jetzt, in Deinem physischen Körper an.


Je öfter Du diese Übung vollziehst, umso mehr werden die Naturwesen mit Dir in Kontakt treten und Dich an wundervolle Orte des Waldes führen. Tiefer und tiefer wirst Du so Deine Verbindung zur Natur fühlen können, im Alltag geerdeter und ruhiger sein. Gönne Dir diese Pausen der inneren Einkehr immer wieder und schreibe, wenn Du möchtest, Deine Erfahrungen auf.


Wisse: Nur mit dem Herzen sieht man gut.

An‘anasha.